Wir alle bekommen jetzt Zeit geschenkt.

Photo by Ali Saadat on Unsplash

 

Hast du im Moment das Gefühl, dass dir etwas genommen wird?

Oder hast du das Gefühl, dass dir etwas geschenkt wird?

Hast du Angst?

Oder bist du in vollem Vertrauen?

Fokussierst du auf das Risiko?

Oder siehst du die einzigartige Chance?

 

Uns wird Zeit geschenkt. Uns allen. Jetzt  ist die Zeit des Durchatmens. Für jeden von uns. Für uns alle.

Jetzt haben wir Zeit für all das, wofür wir sonst keine Zeit haben oder wofür wir uns sonst keine Zeit nehmen. 

Wir alle dürfen zur Ruhe kommen. Wir dürfen unseren Blick nach innen richten und uns mit uns selbst beschäftigen. Wir dürfen zu uns kommen. Wir dürfen uns besinnen. Wir haben nun Zeit einmal zu überdenken was uns wirklich wichtig ist im Leben. Wer uns wirklich wichtig ist im Leben. 

 

Wir alle dürfen innehalten. Wir dürfen prüfen was und wer in unserem Leben sein darf und soll. Was sich richtig anfühlt für uns. Was und wer uns dienlich ist. Was und wer uns wirklich gut tut. Was und wer wirklich wichtig ist für uns. 

Wir dürfen überlegen, ob es das Leben ist,  welches wir uns wünschen. Leben wir das was wir uns wünschen? Sind die Menschen um uns, die ich mir wünsche und die ich aus tiefstem Herzen liebe? Sind es noch die Menschen, die bei mir sind? Beschäftige ich mich mit den Dingen, die ich gut kann und die mir wichtig sind? Ist es noch der Job zu dem ich täglich fahre? Verbringe ich meinen Tag so, dass es auf das einzahlt was in mir steckt? Leiste ich schon einen Beitrag für andere?Oder sitze ich permanent zwischen zwei Stühlen? Bewege ich mich permanent zwischen Tür und Angel? Was bewegt mich wirklich im Leben? Was fühle ich? Fühle ich überhaupt noch irgendetwas? Ist das was ich habe wirklich das was ich will? 

Wir bekommen den Raum und die Zeit geschenkt, um in unser Herz zu hören. Wir bekommen Raum und Zeit geschenkt, um uns zu fühlen.

 

Wir dürfen uns darauf konzentrieren was uns wirklich wichtig ist. Wir dürfen tief in uns blicken, was wir wirklich von innen nach außen bringen wollen.

Wir dürfen aufhören zu hasseln und zu hetzen und uns darauf besinnen was wir wirklich in unserem Leben haben wollen.  Wir dürfen uns fragen, ob ständiger Konsum und immer mehr haben wollen und immer schneller, größer und weiter wirklich noch zu uns gehören darf. 

Wir dürfen unseren Blick wieder auf die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Natur richten, die in der Lage ist sich aus sich selbst heraus zu transformieren.

Wir dürfen einen Blick wagen auf die Schönheit und Einzigartigkeit von uns selbst.

Wir dürfen Dankbarkeit spüren für das was ist.

Wir dürfen die Möglichkeiten nutzen, die uns gegeben sind und wieder kreativ werden.

Wir dürfen die volle Verantwortung für unser Leben und für unser Tun übernehmen und aufhören die Schuld bei anderen zu suchen.

Wir dürfen die volle Verantwortung für uns übernehmen und aufhören mit dem Finger auf andere zu zeigen. 

Wir dürfen uns in Dankbarkeit für das was wir haben und das was wir sind üben und alles wahrnehmen, was wir für Selbstverständlich genommen haben.

Wir dürfen unserem Gegenüber wieder Vertrauen und Mitgefühl schenken und nichts mehr neiden.

Wir dürfen unser Herz öffnen und uns ohne Erwartungen mit anderen Menschen verbinden. 

Wir dürfen uns verbunden fühlen mit unseren Mitmenschen, ohne sie zu bewerten. 

Wir dürfen bewusster werden mit unserer Umwelt und dürfen uns in Empathie üben.

Wir alle dürfen uns daran erinnern wer wir sind und warum wir hier sind.

Wir dürfen uns wieder mehr mit unserer Familie beschäftigen und mit uns selbst.

Wir dürfen wieder für einander da sein.

 

Du fühlst dich beschnitten? Du fühlst dich eingeschränkt?

Liebe ist nicht gestrichen. Bücher sind nicht gestrichen. In sich gehen ist nicht gestrichen. Musik ist nicht gestrichen. Meditieren ist nicht gestrichen. Miteinander sein ist nicht gestrichen. Mit der Familie zusammen sein ist nicht gestrichen.Mit Freunden telefonieren ist nicht gestrichen.Hingabe ist nicht gestrichen. Spielen ist nicht gestrichen.Lachen ist nicht gestrichen. Singen ist nicht gestrichen. Schreiben ist nicht gestrichen. Gefühle sind nicht gestrichen. Austausch ist nicht gestrichen. Denken ist nicht gestrichen. Gespräche sind nicht gestrichen. Lieben ist nicht gestrichen.

Was ist gerade jetzt alles möglich? Was hat alles jetzt Raum? Wofür ist jetzt Zeit?

 

Wir alle gewinnen. Wir werden zur Liebe zurück geführt. Zur bedingungslosen Liebe. Durch Krisen bekommen wir die Chance inne zu halten. Wir bekommen die Chance näher zusammen zu rücken. Wir bekommen die Chance zu sein.

 

Bist du bereit hinzugucken🤗?

Bist du bereit zu fühlen😊?

Bist du bereit dankbar zu sein🙏🏼?

Bist du bereit zu erwachen❤️?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0