Was ist deine Gabe?

Photo by Ekrulila on Unsplash

 

Was ist deine wirkliche Gabe?

Hast du dein Talent schon entdeckt?

Oder hast du nichts von alledem?

 

Egal was du derzeit in deinem Leben machst. Egal womit du im Moment dein Geld verdienst. Egal wie du derzeit dein Leben gestaltest. Egal mit wem du im Moment dein Leben teilst. Jeder kann irgendetwas. Richtig gut. Ganz sicher. 

Wir alle sind hier, um unsere Gaben, Fähigkeiten, Kräfte und Talente einzubringen. Sie zu erleben. Sie zu leben. Sie einzubringen. Unsere Lebenskraft und Lebenspräsenz ist um so stärker und strahlender, umso mehr uns diese einzigartigen Talente und Gaben bewusst sind. Wir bewusst sind. Wir alle sind einzigartig. Uns gibt es so nur ein einziges Mal auf dieser Welt. Genau in dem Muster, wie wir uns manifestiert haben. Wir. Du. Ich.

Jeder von uns ist einzigartig und kann aus dieser Einzigartigkeit heraus dem Leben und auch allen anderen sich schenken. Nur du kannst die Dinge so sehen wie du sie siehst. Nur du kannst die Dinge anderen erklären so wie du sie verstehst. Nur du kannst andere unterstützen so wie du das kannst. Warum? Na, weil du eben du bist. Einzigartig. Wir alle haben vielfältige Möglichkeiten diese unsere Lebensenergie fließen zu lassen.

 

Aber was ist nun unsere Gabe?

Das Leben an sich ist ein Geschenk. Jedes. Dennoch sehen wir oftmals nur das Geschenkpapier. Manchmal in den schillerndsten Farben und glitzerndem Papier verpackt. Manchmal in einfachem Packpapier. Das nehmen wir so wie es ist. Oft versuchen wir sogar auch noch eine in unseren Augen bessere Verpackung drumherum zu wickeln. Wir streben und leben dafür das Geschenk noch toller und noch besser von außen zu verpacken. 

Doch unser Geschenk und auch unsere Gaben und Fähigkeiten liegen im Innern. Wir dürfen unser Geschenk auspacken. Wir dürfen uns auspacken. Wir dürfen uns auf den Grund gehen. Wir dürfen entdecken was Einzigartiges in dem Geschenk auf uns wartet. Wir dürfen entdecken welche konkrete Einzigartigkeit und Gabe in uns steckt😊.

Jeder hat (s)eine Gabe weiterzugeben. Es ist nicht nur schön für uns. Wir haben eine verdammte Verpflichtung dazu dieses Geschenk in uns auszupacken und in die Welt zu bringen. 

 

Was genau ist meine Gabe, die ich zum höchsten Wohle aller entfalten kann?

Wie kann ich mein Potenzial entfalten?

Wenn wir in uns hören und in die Stille gehen, können wir diese feine Stimme hören. Wenn wir die Augen schließen und still werden, können wir Bilder sehen. Das was sowieso immer und zu jeder Zeit in uns ist, kann durch die Stille erst von uns wahrgenommen werden. Dann hören wir unser Herz. Es leitet uns. Durch das sich unsere Seele ausdrücken möchte. Dann erst ist es möglich das Unhörbare zu hören und das Unsichtbare zu sehen.

"Was möchtest du teilen?" "Was möchtest du anderen geben?" "Was möchtest du in die Welt bringen?"

Und.

"Was will sich durch mich ausdrücken?"

"Welche Gabe möchte an die Oberfläche?"

"Welche Kraft versucht sich durch mich auszudrücken?"

"Wie kann ich ich selbst werden?"

Dann aktivieren wir die spirituellen Fähigkeiten in uns.

 

Allzu oft gucken wir aber nur danach, dass wir uns so gut und leise als möglich in unsere Familien, die Firmen und die Gesellschaft einfügen. Allzu oft versuchen wir nur noch mehr von dem zu bekommen was wir eh schon haben. Allzu oft fokussieren wir uns nur darauf wie wir erfolgreich werden können, ohne uns zu fragen was das genau für uns bedeutet. Allzuoft beschäftigen wir uns nur damit über unsere Schmerzen zu reden oder aber Schmerzen los zu werden. Allzu oft überspielen oder drücken wir aufkommende Fragen weg. Allzu oft betäuben wir uns, um nicht hingucken zu müssen. Oft stellen wir uns diese Fragen erst gar nicht. Oft sind wir zu beschäftigt, um überhaupt in uns zu hören. Wir sind es nicht gewohnt inne zu halten. Wir sind uns oft unserer eigenen Präsenz nicht bewusst.

 

Wenn auch du etwas tief in dir spürst. Wenn du spürst, dass du mehr kannst. Wenn du spürst, dass das was du lebst noch nicht alles gewesen sein kann. Wenn auch du spürst, dass du zu mehr berufen bist. Auch wenn dir noch das absolute Vertrauen in dich fehlt, egal, dann stell dir nicht immer wieder die selben Fragen. "Warum passiert das immer mir?" "Warum macht der andere das mit mir?"

Sondern frag dich ab sofort tief gehende Fragen.

"Wer bin ich wirklich?"

"Was ist mein Kern?"

"Warum bin ich hier?"

"Wie kann ich helfen?"

"Wen liebe ich aus ganzem Herzen?"

 

Wenn wir uns diese Fragen in der Stille stellen, dann bekommen wir unglaubliche Antworten. Dann bekommen wir unglaubliche Möglichkeiten. Nicht aus unserem Verstand, sondern aus unserem Herzen. Nicht aus unserem Ratio, sondern aus unserer Seele. Nicht aus dem Bewusstsein, sondern aus dem Universum.

 

Wann stellst du dir diese Fragen🤗?

Wann bist du bereit Antworten zu empfangen?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0