Lebst du schon deine Leidenschaft?

Photo by Jonathan Ford on Unsplash

Leuchtest du schon von innen?

Weist du schon was DU wirklich willst?

Was macht dich am Glücklichsten?

 

Spüre den Frieden in dir.

Finde Menschen und Orte, die dir beibringen eine höhere Ebene des Bewusstseins zu erreichen.

Werde Meister deines Seins.

Spüre in jedem Augenblick die Freiheit dein Leben in Verbindung mit dir und deinen Gaben zu leben,

Atme.

 

Im ersten Schritt, lass alle Vorwürfe anderen gegenüber fallen. Komm in den Frieden mit deinen Mitmenschen. Lass alle Vorwürfe dir gegenüber gehen. Komm in den Frieden mit dir. Hör auf dir immer wieder dieselbe Geschichte zu erzählen. "Ich bin nicht groß genug." "Ich bin nicht intelligent genug." "Ich bin nicht reich genug." "Wer bin ich schon?" Lass dich nicht weiter von diesen limitierenden Gedanken steuern. 

 

Es gibt einen Grund, warum Menschen nicht wissen, was sie wollen. Als sie aufwuchsen haben ihre Eltern sie nie wirklich machen lassen was sie wollten. "Nein, nein, das kannst du nicht haben. Du kannst aber das haben." "Nein, nein, dass möchtest du nicht. Nimm das hier." Sie erlaubten ihrem Kind nie in kleinem Rahmen herauszufinden was sie wirklich wollen, um dann alleine herauszufinden wie es ist das zu bekommen was man möchte. Und auch nicht, dass es vielerlei Wege zu einem Ziel gibt. Längere. Kürzere. Leichtere. Schwerere. Und sie konnten auch nicht lernen die Konsequenzen für ihre Entscheidungen zu (er)leben und erfahren. Sie haben nie ihre eigenen Erfahrungen machen können und dürfen.

Na klar meinten es unsere Eltern zu jeder Zeit nur gut. Keine Frage. Dennoch wuchsen viele Kinder so ohne Selbstbewusstsein auf. Sie vertrauen ihrem eigenen Willen nicht. Denn sie haben ihn nie benutzt. Wenn sie etwas entscheiden wollten, wurde ihnen gesagt, dass das falsch ist oder dass es einen besseren Weg gibt. 

Vielen blieb so diese leidenschaftliche Art und Weise des Entscheidens verborgen. Bis heute. 

Viele leben ein Leben, welches nicht ihres ist. Nicht auf der Basis und der Grundlage eigener Entscheidungen erbaut. Viele leben bis heute das Leben ihrer Eltern. Oder sie rebellieren explizit gegen das von ihren Eltern geplante Leben.

Unser bis heute bestehendes Schulsystem schlägt in dieselbe Kerbe. Wer immer das tut, was dem System nach gefordert und gefördert wird. Wer sich maximal gut anpassen kann, wer das System maximal gut bedienen kann, wer die Regeln des Systems maximal bedient, der wird mit einem guten Schulabschluss belohnt.

Und dann nach der Schule kann das Leben ja auch gleich in altbekannter Sicherheit so weiter gehen. Oder?

Viele leben bis heute das Leben ihrer Firma, ihres Chefs, ihres Partners oder auch das Leben ihrer eigenen Kinder.

 

Aber hast du dich schon einmal gefragt, ob es wirklich das ist, was du leben möchtest? Brauchst du all das was du im Moment im außen hast? Oder möchte tief in deinem Inneren dein Herz und deine Seele etwas ganz anderes leben? Ein ganz anderes Leben. Im Einklang mit dem was du liebst. Im Einklang mit dem was in dir steckt?

 

Herrlich☀️.

Aber das Leben ist eben nicht linear. So wie viele von uns das zur Zeit leben.

Das Leben ist organisch.

Aber das Leben ist eben nicht standardisiert. So wie wir uns gerade in vielen Unternehmen und Familien aufgestellt haben. Das Leben ist divers und bunt.

Das Leben ist vielfältig und bietet eine unglaubliche phantastische Varietät.

Gott sein Dank😊!

Wir haben aber doch alle etwas anderes gelernt und sind auf etwas anderes konditioniert worden. Aus irgendeinem Grund legen wir unsere Bewertungen über bestimmte Eigenschaften und Talente. Ganz fest. Wir bewerten für uns, indem wir einige Fähigkeiten für wichtiger halten und andere schlichtweg als unwichtiger abtun. 

Und. Wir unterschätzen uns permanent und in einer Tour selbst. Weil wir nicht sofort wissen, wie wir mit unseren Talenten Geld verdienen sollen. Weil wir nicht sofort wissen wo das genau hinführen kann. Weil wir nicht sofort Sicherheit verspüren. Weil wir eigene Entscheidungen treffen müssen, um das zu leben was in uns steckt.

Also glauben wir lieber ganz schnell, dass wir eben keinen Unterschied machen können. Dass wir eben nichts bewirken können. Dass wir es nicht schaffen können. 

 

Aber hey, das Geheimnis ist doch, dass wir mit dem was und wie wir sind, jeden Tag einen Unterschied machen können. Das wir durch die Einzigartigkeit, die in uns steckt alle und zu jeder Zeit bereits etwas Einzigartiges sind. Jeden von uns gibt es nur ein einziges Mal. Und jeden von uns wird es auch nur ein einziges Mal geben.

Wir müssen uns nur trauen zu leben. Präsent. Und genau so einzigartig wie wir sind. Wir bewirken bereits etwas. In jeder Sekunde. Durch unsere Präsenz. Die Schwingungen unserer Präsenz bewirken bereits etwas.

Mach mal kurz die Augen zu und erinner dich an deine heutigen Begegnungen.

Wir haben heute bereits bei jedem etwas bewegt, der uns gesehen hat.

Wir haben heute bereits bei jedem etwas bewegt, der uns gehört hat.

Wir haben heute bereits bei jedem etwas bewegt, der und gespürt hat. Fern oder nah. Ganz egal. Ob wir das wissen, oder nicht. Auch egal.

 

Die Frage ist nur, was du bewirken möchtest?

Wir sollten unsere Wirkung nicht an Geld messen, oder an unserem Bekanntheitsgrad oder an der Anzahl.

Eine einzige Person positiv mit unserer Präsenz zu verändern ist bereits etwas Großartiges. Unsere wahre Macht liegt nicht im außen, sondern in unserem Inneren.

Wenn wir uns für unsere wirkliche Leidenschaft entscheiden und die Dinge tun, die uns am wichtigsten sind, bewegen wir uns Stück für Stück auf unsere Gabe zu. Auf das, was uns erfüllt und lieb und wichtig ist. Auf das was wir von Herzen gern tun. Der wahre Sinn unseres Leben ist es unserer Leidenschaft zu folgen, unseren Gaben und diese zu perfektionieren.

Achte in jedem Moment darauf, was du liebst. Und darauf was dir leicht fällt. Deiner Leidenschaft folgend wirst du dich Stück für Stück deiner Gabe nähern. Du wirst dich lebendiger fühlen. Du wirst mehr Feuer in dir spüren. Es wird sich nicht wie Arbeit anfühlen. Du wirst immer mehr davon leben wollen. Wenn du das lebst was du bist, kannst du aufhören nach Glück zu streben, du wirst einfach glücklich sein. Du wirst es spüren.

Und dann passiert etwas phantastisches. Wenn wir aus unserem Herzen heraus leben, schickt uns das Universum das was wir benötigen. Es entstehen Möglichkeiten und Begegnungen, die dich auf deinem Weg unterstützen.  Einfach so. Ohne es uns zu erarbeiten. In einer Ausprägung, die wir uns niemals hätten so ausdenken und vorstellen können. Wir sind im Flow. 

Du wirst es merken. An der Einfachheit. An der Natürlichkeit. An der Freude und Erfüllung in dir. An der Inspiration anderer. Daran, dass sich eine Stunde wie eine Minute anfühlt.

 

Lebst du schon oder wirst du noch gelebt?

Inspirierst du schon andere?

Mach dich auf die Reise. Fühle und spüre wohin dich dein Herz lenkt. Jetzt🤗.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0