Bedingungslos lieben, wie geht das?

Wir alle streben danach. Wir alle sehnen uns danach. So geliebt zu werden, so gesehen und angenommen zu werden wie wir wirklich wirklich sind. Bedingungslos. Vom ersten Atemzug an. Mit all dem was in uns steckt und schlummert. Mit ausnahmslos allem und jedem Aspekt unseres Seins. Mit unserem Licht und mit unseren Schatten. Von jemandem. Von uns selbst. 

 

Was braucht es unser Herz wirklich zu öffnen und in die bedingungslose Liebe zu kommen?

Wer das Gefühl auch nur ein einziges Mal in sich verspürt hat. Wer dieses Gefühl auch nur einmal erlebt und erfahren hat. Der ist ab diesem Zeitpunkt gefesselt. Fasziniert. Süchtig. Der möchte nichts anderes mehr (er)leben. In den Momenten kommen wir in den direkten Kontakt mit uns selbst. Mit dem was wir sind. Wir kommen in den direkten Kontakt zu unserem Sein und dem warum wir hier sind. 

Bedingungslose Liebe bedeutet ein klares Ja zu allem. Ausnahmslos. Zu allem was war. Zu allem was ist. Zu allem was sein wird. Bedauere nicht deine Vergangenheit. Fürchte nicht deine Zukunft. Lebe den Moment einzigartig und bewusst.

Bedingungslose Liebe bedeutet auch immer uneingeschränktes tiefes Vertrauen haben. Auch in noch nicht erkundeten und erfahrenen Regionen unseres Seins. Vertrauen halt. Auf dem Weg unserer Transzendenz dürfen wir in ein umfassenderes Vertrauen eintauchen. Ohne jegliche Zweifel. Ohne Netz und doppelten Boden. 

Bedingungslose Liebe ist die bedeutendste und stärkste Kraft im Universum. Sie ist die stärkste Verbindung mit allem was ist. Bedingungslose Liebe ist die zentrale Qualität unseres Herzens. Gebündelt in der der Energiequelle unseres Herzens. Bedingungslose Liebe ist der Weg an sich und auch das Ziel. Keine Wertung. Keine Beurteilung. Keine Verurteilung. Kein Vorwurf. Kein Vergleich. Kein Misstrauen. Keine Zweifel. Kein Neid. Keine Missgunst. Keine Trauer. Kein Selbstmitleid. Keine Überheblichkeit. Keine Wir sind erst wirklich bereit diesen Weg der Herzöffnung zu beschreiten, wenn wir wirklich mit und an uns arbeiten wollen. Und wenn wir wirklich bereit sind Erfahrungen zu machen bei denen wir die Kontrolle total abgeben. Die Zügel aus der Hand geben. Tief vertrauen. Ganz tief.

Sowohl Opfer und auch Täter sind der bedingungslosen Liebe unbekannt. Klagen und Beklagte sind der bedingungslosen Liebe unbekannt. Vorwürfe und Schuldige sind der bedingungslosen Liebe unbekannt. Zögern und Sicherheitspender sind der bedingungslosen Liebe unbekannt. Überlegen und Unterlegene sind der bedingungslosen Liebe unbekannt. Sie steht in direktem Kontakt mit unserer Schöpfung. Mit unserem tiefen Sein. Lodernd. Licht. Hell. Fließend. Wahrhaftig. Entfaltend. Der Weg unseres Herzens führt über die bedingungslose Liebe. Der Weg zur bedingungslosen Liebe führt über unser Herz.

 

Unser Verstand, unser Ego, Hand in Hand mit unserem Unterbewusstsein versuchen immer nur den einfachen, klaren und sicheren Weg zu gehen. Alle drei werden immer versuchen uns von dem abzuhalten, wonach wir uns doch so sehr sehnen. Nicht sicher genug. Zu wenig Kontrolle. Zu neu. Zu vage. Zu unerforscht. Nicht was wäre wenn erprobt. Zu unsicher. Zu... .  

 

Bist du bereit dich wirklich dort hin zu bewegen? Bist du wirklich bereit dich zu erfahren? Bist du wirklich bereit zu vertrauen? Bist du wirklich bereit die Kontrolle abzugeben? Bist du wirklich bereit transzendierend mit dir zu arbeiten? Bist du wirklich bereit Erfahrungen zu machen die sich deiner Kontrolle entziehen? Bist du wirklich bereit all deine Bewertungen zurückzunehmen? Bist du wirklich bereit zu wachsen, oder möchtest du einfach nur etwas haben? Möchtest du einfach nur auf etwas zeigen, es in den Einkaufswagen legen und dann bezahlen? Bist du bereit alles zu geben, um alles zu bekommen? Bist du wirklich bereit all deine Zweifel loszulassen? Bist du bereit eine andere Wahrnehmung als bisher zu wählen? Eine andere neue Wahrheit? Bist du bereit 100% Ja zu dir zu sagen? Dich und andere zu lieben? Bist du bereit voll und ganz Ja zu deinem Leben zu sagen?

 

Wenn wir jeden und alles nur mit Licht betrachten. Jeden der uns begegnet. Alles was uns widerfährt. Wenn wir bereit sind immer auf das Licht zu fokussieren und nicht auf die Fehler. Und Schatten. Und wenn wir bereit sind uns nicht bei anderen zu holen, was uns selbst abhanden gekommen ist, um uns heil zu fühlen.

Wenn wir bereit sind all die Ketten abzulegen, die sich um unser Herz gelegt haben. Alle Nebel. Alle Türen. Alle Schlösser. Alle Mauern. Bereit sind Stück für Stück abzubauen. Dann kann die bedingungslose Liebe wieder zu uns (zurück)fließen.

Diese universelle Kraft der bedingungslosen Liebe kann wieder zu uns fließen, wenn wir unser Herz wieder für uns öffnen. Bedingungslos öffnen. Denn wir sind (eigentlich) bedingungslose Liebe.

Dann kann sie auch wieder aus uns heraus fließen. Glück, Freude, Erfolg und Gesundheit auch. Ganz nebenbei. Ganz leicht. Bedingungslose Liebe  strömt ohne Ziel aus uns heraus. Sie kann um uns herum strömen und ist nicht auf einen Punkt fixiert. Sie fließt in die Welt. Wir müssen nicht fixieren, da wir eh mit allen und allem verbunden sind. Willkommen in meiner Welt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0